Donnerstag, 24. März 2016

Josef Kugler übergibt an Simon Schmaußer


Von: Simon Schmaußer

Junge Union Ursensollen wählt neuen Vorsitzenden

Simon Schmaußer (zweiter von links) hat bei der Jahreshauptversammlung das Amt des Ortsvorsitzenden von Josef Kugler (dritter von links) übernommen. Er bleibt weiterhin in der Vorstandschaft aktiv, genau wie Katharina Müller (links) und Simon Hofmann (rechts).

Der neue Vorsitzender der Jungen Union (JU) ist ein alter Bekannter: Simon Schmaußer hatte den Verband bereits 2003 als Vorsitzender wiederbelebt und führt jetzt erneut die Geschicke des Ortsverbandes. Bei der Jahreshauptversammlung am Sonntag im Gasthaus Reif übernahm er das Amt von Josef Kugler, der es aus beruflichen Gründen zur Verfügung gestellt hatte, aber als stellvertretender Vorsitzender weitermacht.

 

„Berufliches hat natürlich Vorrang vor dem Ehrenamt“, zeigte Schmaußer vollstes Verständnis und ergänzte: „Ich freue mich sehr, den Ortsvorsitz wieder zu übernehmen, aber mir ist natürlich bewusst, dass ich mit 32 Jahren nur eine Übergangslösung bin. Als ich den Ortsverband das erste Mal übernahm, war ich 19 und hoffe nun, dass sich in den nächsten Jahren wieder ein junges Mitglied für dieses Amt zur Verfügung stellt.“ Die Chancen dafür stehen nicht schlecht, schließlich hat der Verband einige junge Mitglieder und weist auch sonst eine Besonderheit auf, wie Schatzmeister Simon Hofmann erklärt: „Wir haben über 50 Prozent weibliche Mitglieder. Normalerweise sind in Parteien und Jugendorganisationen die Männer in der Überzahl, bei uns ist es genau umgekehrt.“

 

Bei der Jahreshauptversammlung hat die JU auch einige Veranstaltungen für den Sommer ins Auge gefasst. So will der Ortsverband wieder beim JU-/CSU-Kinderfest in Hohenkemnath mitmachen und beim Kinderferienprogramm sowie beim Seniorengramm aktiv sein. Daneben soll die Internetseite einen neuen Anstrich bekommen und auch über Facebook will der Ortsverband künftig junge Leute erreichen.


Keine Ereignisse gefunden.

weitere Termine